Logo des EWL Hückelhoven

 

Eine - Welt - Laden  Hückelhoven 

 

Letzte Aktualisierung: 9.8.2013

 

Startseite  

Aktuelles  

Wir über uns  

Laden  

Projekte  

Bilder  

Archiv  

Links  

 

Impressum 

 

 


Mitarbeiterin beim Ordnen der RegaleLaden

Sie finden den EINE-WELT-LADEN im Pfarrhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Hückelhoven, Haagstraße 9.
Der Laden liegt gegenüber der evangelischen Kirche; es gibt genügend freie Parkplätze in der Nähe!

Dem Eine-Welt-Laden wurde am 17.12.2004 auf Grund seines positiven Erscheinens die "eins" - eine Auszeichnungverliehen, eine Auszeichnung von 'futureins', einer Kampagne der Verbraucherzentrale NRW!
 

Öffnungszeiten:

Wir handeln fair:

Getrocknete Früchte
Gewürze
Honig
Kaffee
Kekse
Reis
Rohrzucker
Rum
Säfte
Schokolade
Tee
Wein

Fotoalben
Grußkarten
Notiz- und Adressbücher
Schulhefte

Geschenkartikel
Gläser aus Altglas
Kinderspielzeug
Korbtaschen
Musikinstrumente
Porzellan
Schals
Schmuck
Tischdecken
 

montags-freitags
  9:30–12:00 Uhr
15:00–18:00 Uhr

 

MitarbeiterInnen:

Der Ladendienst wird von den verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ehrenamtlich geleistet, ebenso auch die Einkaufsfahrten zu den beiden Großhandelslagern, der gepa (Gesellschaft für partnerschaftlichen Handel) in Wuppertal und el Puente (die Brücke) in Gelsenkirchen.

Die Fairen Produkte:

Unsere Produktpalette umfasst ausschließlich Waren aus fairem Handel, so z.B. Lebens- und Genussmittel wie Honig, Tee, Kaffee, Kakao, Schokolade und div. Müsli- oder exotische Früchteriegel, Gebäck, Reis und Nudeln, Wein und Orangensaft.

Die Rohstoffe kommen vorwiegend aus ökologischem Anbau. Auf Vermeidung von chemischen Düngemitteln sowie Pestiziden wird peinlich genau geachtet. Immer ist Kinderarbeit ausgeschlossen.

Das gleiche gilt auch für die Produkte aus handwerklichen Kooperativen: Flechtwaren und Musikinstrumente aus afrikanischen Ländern, Holzspielzeug aus Indien, Keramik aus Peru und Bolivien, Schmuck aus Mexiko, Webwaren aus Nepal u.s.w. Bei den Kooperativen und auch bei den landwirtschaftlichen Dorfgemeinschaften werden angemessene Teile des Erlöses zur Einrichtung und Unterhaltung von Sozial-, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen eingesetzt.

Für interessierte Kunden stehen Erfrischungsgetränke, Kaffee oder Tee zum Kosten bereit.